Kaisernatron - die Unerlässliche, Vielseitige...

Ein Kaiser für alle Fälle und überall einsetzbar

Kennt ihr meine neue Wunderwaffe? Ich glaube nicht, dass es irgend ein Produkt gibt, das vielseitiger einsetzbar ist als das Produkt das ich euch heute vorstellen möchte. Es ist unglaublich - aber war - es gibt mindestens 53 verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Es ist der Kaiser unter allen Haushaltsprodukten und doch so bescheiden und unaufdringlich - man sieht und hört keine Werbung die Verpackung sieht aus wie aus dem letzten Jahrhundert, doch wer es einmal im Haushalt benutzt hat wird es immer wieder sein.
Für diesen Kaiser gibt es ausnahmsweise mal von mir eine Krone - des es ist das Kaiser Natron (Wikipedia).

******************************************** 


Die Verpackung: 


********************************************
Ich habe 250g bei Bonneville für 3.90 CHF gekauft. Eine Pappschachtel, die wirklich noch mit dem hässlichen grün aussieht wie aus anno dazumal - so auch das Bild darauf. Ich glaube nicht, dass in den letzten 100 Jahren seit es dieses Produkt gibt etwas daran geändert wurde. Grundfarbe ein hässliches grün - weisse Schrift und etwas mit rot hinterleger Schrift.
Vorne und Hinten absolut gleich und an der Seite werden verschiedene Verwendungsvorschläge aufgezeigt.
In der Schachtel befinden sich 5 weisse Papierbeutelchen mit dem gleichen Bild wie auf der Schachtel und hinten mit grüner und roter Schrift mit noch mehr Tipps für die Anwendung.
In jedem Beutelchen befinden sich 50 g natriumhydrogencarbonat
Ausserdem befindet sich in der Verpackung ein Kaiser Natron ABC aus dem ich meine Informationen herauslese.

******************************************** 


Hersteller und Gewinnung: 


********************************************
Der Hersteller ist die Firma
Holste
Postfach 101493
33514 Bielefeld

 

Kaiser natron gibt es seit über 100 Jahren. Natron selber ist aber schon länger bekannt. Schon seit dem frühen Altertum. Schon die alten Ägypter gewannen es aus den Seen des Tales Natron (Wadi Natrun) in Unterägypten, wo man es heute auch noch finden kann. 
Auch in der USA wird Natron aus dem Salz "Trona" gewonnen. 
Natron findet man aber auch in vielen Heilquellen oder Mineralwässern. Nur dort wird es als Hydrogencarbonat-Ion bezeichnet. 
Heute wird in Europa das Natron aus dem natürlichen Kochsalz gewonnen. Der Prozess ist folgender: Chlor wird gegen Karbonat = Kohlensäure ausgetauscht. Solvay nennt man dieses Verfahren - benannt nach seinem Erfinder. Das Resultat ist ein Produkt von höchster Reinheit und angenehm mildem Geschmack.

********************************************
Eigenschaften von Kaisernatron:
********************************************

 

1. Es bindet und neutralisiert jegliche Säure und wandelt sie in neutrale Salze und sprudelnde Kohlensäure um und wirkt dabei ausserdem mild alkalisch

 

2. Hartes kalkhaltiges Wasser wird weicher, da seine Karbonat-Ionen mit einem Teil der härtebildenden Kalzium-Ionen unlöslich Verbindungen eingehen, die ausfallen und sich absetzten - na im Chemieunterricht aufgepasst??? Das ist die Stelle mit den Schalen wo noch Plätze frei sind und sich welche dazugesellen und so... *g* ich hab gut reden - hatte Chemie noch als freiwillige AG weil es mir so Spass machte...

 

3. Im heissen Wasser verliert Natron seine Kohlensäure und wandelt sich in das stärker alkalische Natriumkarbonat um . Beim Kochen - erhitzen werden deshalb hartfaserige, aus Zellulose bestehende Pflanzenteile durch die Zugabe von Natron viel schneller weich - kurz gesagt - beim kochen von Hülsenfrüchten oder Kohl gibt man einfach ein wenig Natron dazu und die Kochzeit verringert sich um einiges.
Jetzt hört es sich gleich noch mehr nach Chemieunterricht an, denn hier ist die Formel für Natron:
NaHCO3
- ein rein es doppeltkohlensaures Natron - auch genannt als natriumhydrogencarbonat, Natriumbikarbonat, Natrium bicarbonicum, Speisenatron, Speisesoda oder nur schlicht und einfach natron.

******************************************** 


Anwendungsmöglichkeiten: 


********************************************

 

1. Man kann damit Ameisen vertreiben, indem man es auf die Ameisenwege streut.

 

2. Es nimmt den schlimmen Geruch von kalter Asche wenn man es auf den Boden des Aschenbechers streut.

 

3. Wenn man 2-3 Essl Natron ins Spülwasser gibt, nimmt es den säuerlichen Geruch in den Babyfläschen, Sahnespender oder Milchbehälter

 

4. Statt Backpulver in den Rührteig geben. 5g natron für 500g Mehl gut ist noch etwas Essig kurz vor dem Backen in den Teig zu geben.

 

5. Kaiser Natron ist auch als Badezusatz geeignet. Ein Vollbad benötigt ca. 50g also ein Beutelchen. Dadurch wird das Wasser herrlich weich und man fühlt sich erfrischt und leicht wenn man aus dem Wasser steigt. Es regt auch die Durchblutung an auch bei 36 Grad im Wasser. (Wissenswertes zur basischen Körper-Pflege)

 

6. Wenn man Bohnen oder Kohl damit aufkocht - wird das Gemüse schneller weich, aber es behält auch die schöne grüne Farbe dadurch.

 

7. Unansehnliche Blumentöpfe werden wieder wunderschön wenn man sie über Nacht in ein Natronbad stellt - 1 TL auf 1Liter Wasser

 

8. Wenn man schwere Beine hat - oder nach dem Einkaufsbummel brennende Fusssohlen wirkt ein Fussbad mit Natron Wunder - 3 TL auf 10L warmes Wasser

 

9. Selbst als Deodorant eignet es sich. Leute die kein Deo vertragen sollten mal auf einen Wattebausch ein wenig Natronpulver geben und unter die Achseln pudern - ein Versuch ist es allemal wert.

 

10. Eischnee lässt sich mit Natron leichter fest schlagen und lockert ihn 
auf

 

11. Üble Gerüche von Fisch oder Zwiebeln verschwinden wenn man Natron in das Spülwasser gibt. - genauso in der Spülmaschine - einfach ein wenig auf den Boden der Maschine streuen.

 

12. Wer im Gesicht keine Seife verträgt sollte es mit einer Natron-Lösung versuchen. Dazu vier Teelöffel im Waschbecken im lauwarmen Wasser auflösen. Das Gesicht ohne abzuspülen abtrocknen, so wird die Haut angenehm weich.

 

13. Viele können keinen Gurkensalat essen, da sie dann aufstossen müssen - auch hier hilft Natron - einfach eine Messerspitze davon in den Salat geben.

 

14. Selbst bei den Haustieren kann man im Streu ein wenig Natron verstreuen - auch da bindet es unangenehme Gerüche.

 

15. Jetzt ein Tipp für die Herren - wie bekommt man die lästigen Insekten auf der Windschutzscheibe wieder weg? - Nur ein wenig Natron auf ein feuchtes Tuch oder einen feuchten Schwamm geben und die Scheibe damit säubern. Dann nur noch mit klarem Wasser nachspülen - Zauberei

 

16. Jetzt ein wichtiger Tipp für die Mamis - bei Insektenstichen einfach einen Brei aus Natron und Wasser auf den Stich geben. Der Schmerz und die Schwellung lassen sofort nach.

 

17. Für alle Kaffeetrinker - versucht einmal ein klein wenig Natron in den Kaffeefilter zu geben oder ins Kaffeewasser. Das Wasser wird viel weicher und der Kaffee schmeckt herrlich.

18. Nun für alle anwesenden Schweizer - ins Käsefondue kurz vor dem servieren eine Prise Natron dazugeben - die Käsemasse wird leicht, füllig und viel bekömmlicher.

 

19. Selbstgemachte Brause - Das wohlschmeckende kostenkünstige Erfrischungsgetränk kann man so herstellen: Zucker Zitronensaft oder etwas Essig in ein Glas kaltes Wasser - ½ Teelöffel Natron - und fertig ist die Brause.

20. Brezeln mit einer Lauge aus 1 Liter Wasser und 3 Essl. Natron herstellen.

 

21. Münzen wenn sie nicht gerade aus Weichmetall oder Feinsilber und Feingold sind werden wieder wunderschön, wenn man sie mit feucht macht und mit Natron betreut - etwas reibt, abspült und trockentupft.

 

22. Obst und Gemüse kann man mit einer Lösung aus natron reinigen - sie werden dabei sauberer als nur mit waschen, denn es werden Schadstoffe besser damit abgewaschen.

 

23. Speisereste aus Töpfe und Pfannen lassen sich leichter auswaschen wenn man sie mit Natron einweicht. Auch Thermokannen werden wieder total sauber.

24. Gegen Schweissfüsse soll es auch helfen. Morgens einfach in die Schuhe streuen. Nach jedem Tragen aber dann wieder entfernen. Und dazu oft ein Fussbad in natron

 

25. Ich nehme es hauptsächlich beim Unwohlsein oder Kopfschmerzen -
das Mittel wirkt Wunder. 1 Teelöffel auf ein Glas Wasser.

26. Selbst für den Swimmingpool ist es geeignet es hält den PH-Wert des Wassers. 1kg natron auf 10 m³ Wasser

 

27. Unangenehmer Geruch auf Teppichen wird durch Aufstreuen des Natrons beseitigt. Einige Zeit einwirken lassen, dann gründlich absaugen. Der Teppich muss aber unbedingt trocken sein.

Das waren jetzt mal gerade die Hälfte der Anwendungsmöglichkeiten - da gibt es noch einige...

Schau mal das folgende PDF

Natron Anwendungsgebiete

******************************************
Meine Meinung :
******************************************

Diese Kaiser Natron gehört auf jeden Fall in jeden Haushalt (bei uns eh, da sowieso Graf / Aus der Au an unserer Klingel steht :-) . Es ist so vielseitig und hilfreich und das aus reiner Natur auch wenn sich alles so chemisch anhört.
Beim Baden wird die Haus so herrlich weich man fühlt sich ausgeruht und frisch und neu - ein wahrer Jungbrunnen - was in meinem Alter nicht zu verachten ist. - auch beim Wäsche waschen benötige ich eigentlich keinen Weichspüler mehr. Eigentlich sollte in fast jedem Raum ein Streuer mit dem Pulver stehen. Gern tu ich ein wenig in den Filter meiner Kaffeemaschine - der Kaffee schmeckt ganz anders - viel besser. Aber am besten hilft es mir bei Magendrücken oder Völlegefühl. [ACHTUNG UNBEDINGT LESEN!] Ich trinke ein Glas Wasser mit dem Natron und es wird sehr schnell besser.

 

Natron neutralisiert die Magensäure, stoppt also kurzfristig das Sodbrennen. Allerdings produziert der Magen gleich wieder Säure nach, so dass das Sodbrennen anschließend verstärkt zurückkommen kann. Besorge dir lieber in der Apotheke ein richtiges Antacidum.

 

Das gleiche gilt bei Kopfschmerzen. Aspirin macht auch nicht viel mehr als das Blut zu verdünnen oder die Durchblutung zu fördern. Das kann das Natron auch - also bei mir wirkt es. Nicht gerade wenn ich sehr starke Kopfschmerzen habe aber wenn ich so einen Druck im Kopf verspüre da hilft es auf jeden Fall.

 

[ACHTUNG UNBEDINGT LESEN!]

Aus medizinischer Sicht ist „Natron“ (andere Bezeichnungen: Natriumbikarbonat, Natriumhydrogenkarbonat, doppelt kohlensaures Natron) ein überholtes und riskantes Therapieprinzip. Haupt-Risiken: Verstärkte Gasbildung im Magen, vermehrte Säurebildung nach Abklingen der Wirkung („Acid Rebound“) und Gefahr einer Stoffwechsel-Entgleisung („metabolische Alkalose“). Und: Bei eingeschränkter Nierenfunktion ist wegen des hohen Natriumgehaltes bei längerem Gebrauch mit Wasser-Einlagerung, Ödemen und Verstärkung von Bluthochdruck und Herzinsuffizienz zu rechnen. Von einer „natürlichen Wirkung“ wie in der Werbung von natriumhydrogenkarbonat-haltigen Präparaten erwähnt, kann also nicht die Rede sein!

Die Säure-Basen-Balance ist unumgänglich mit einer ausgeglichenen basenbildenden Ernährung aufrecht zu erhalten - alles andere ist gesundheitsschädlich!! Siehe die ausführlichen Darlegungen in "Säure-Basen-Balance der Gsundheits-Oase.ch"

 

Übersäuerung ist auch häufig die Ursache von Herzinfarkten, Hirnschlag oder andern Embolien, durch Verstopfung der Blutgefässe mit dem Geldrolleneffekt der roten Blutkörperchen. Weil sich diese in saurem Medium zusammenballen, sind sie die Ursache von unterbrochener Blutversorgung, die die Organe zum Versagen bringen. Deshalb als Notmassnahme unbedingt eine Portion Kaisernatron in zwei Deziliter Wasser aufgelöst trinken. Das verdünnt das Blut und verhindert die Verklumpung der Blutkörperchen.

 

Münzen reinigen habe ich noch nicht versucht - dazu habe ich meistens zu wenige zur Hand und die will ich sicher nicht reinigen ;-).

Aber die Bohnen (hab ich schon welche im Garten) bleiben wirklich schön grün und noch eine schöne Nebenwirkung beim Kohl - es stinkt nicht so sehr nach Kohl und er wird schneller weich und fertig und bleibt schön grün.
Also rund um es ist ein tolles Allroundmittel - und sollte es euch nicht zusagen oder gefallen, so könnt ihr immerhin noch lästige Ameisen damit vertreiben - das ist doch auch schon was...