Zahnpasta - Gift aus der Tube?

Handelsübliche Zahnpastas sind Giftbomben, deren Wirkstoffe über die Mundschleimhaut ungefiltert in den Blutkreislauf gelangen und bestimmte Verbindungen mit Fluor und Aluminium im Gehirn zu Nervenschädigungen (Alzheimer) führen.

Durch die Empfehlung von 3 mal 3 Minuten pro Tag die Zähne mit diesen giftigen Stoffen zu reinigen, begünstigen wir genau diese Krankheiten und wundern uns darüber.

Sehen Sie diesen Beitrag Ihrer Gesundheit zu liebe.