Abstimmung am 22. September 2013

Diverse   Blogverzeichnis

Infos für die Abstimmung Epidemiengesetz (EpG-Nein) am 22. Sept. 2013

 

 

 

Liebe Freunde

 

 

 

Eure Mithilfe ist dringend gefragt! Wir haben kein Geld, um über die Medien zu informieren. Also brauchen wir Euch Alle.

 

 

 

JETZT ist der Zeitpunkt, um Freunde/Bekannte/Bio-Läden/Gesundheits-Freunde etc. zu motivieren, die Informationen und Flyer in ihrem Bekannten-Netz weiter zu verbreiten. Es soll eine Info-Welle durch die ganze Schweiz geben.

 

Anmerkung: Der Abstimmungsflyer für alle Briefkasten  (siehe Link weiter unten) wird erst vom 05.-25. August 2013 verteilt. Jetzt suchen wir die Leute, welche die Zustell-Verantwortung für Dörfer/Regionen übernehmen/organisieren und/oder welche die Postverteilung finanzieren.

 

 

 

Begründung:

 

Wir brauchen dringend ein Nein zum Epidemiengesetz! Nur so erreichen wir, dass die Politiker und Fachleute die verschiedenen Gründe nochmals prüfen, was zu einem besseren Epidemiengesetz führen wird.

 

 

 

Derzeit entscheidet offenbar die Angst über das Epidemiengesetz: Menschen mit Angst vor Erkrankungen sagen JA, solche mit Angst vor Impfungen sagen NEIN zum EpG! ABER: Angst ist keine Lösung und keine Entscheidungs-Grundlage für das Volk. Das Nein muss eine rationale Entscheidung sein.

 

 

 

Mit einem Ja riskieren wir, bei einer nächsten Schweinegrippe-Hysterie, obligatorisch geimpft zu werden = „Zwangsimpfung“! Mit einem Nein dürfen jene, die sich impfen lassen wollen, dies immer noch tun.

 

 

 

Masern z.B. kann man bekommen, egal ob man geimpft ist oder nicht. Die WHO hat keinen Beweis, dass Länder mit höheren Durchimpfungsraten eine niedrigere Erkrankungsrate hätten. Trotzdem fordert die WHO das von uns.

 

Nicht geimpft = Schulverbot? Nein! sagt Bundesverwaltungsgericht Leipzig/D am 22.03.2012 (s. Beilage Fridrich.zip)

 

 

 

Bei einem Ja könnten KMUs, die ihre Belegschaft nicht zum Impfen zwingen, geschlossen werden, impf-unwillige Mitarbeiter würden gekündigt, Taggeldzahlungen bei Ungeimpften würden gestrichen.

 

Wir wollen aber, dass Artikel 10 Absatz 2 der Schweizerischen Bundesverfassung auch im Bereich des Impfens angewendet wird: Jeder Mensch hat das Recht auf persönliche Freiheit, insbesondere auf körperliche und geistige Unversehrtheit und auf Bewegungsfreiheit.

 

 

 

Herzlichen Dank und herzliche Grüsse

 

 


 

weitere Infos und Links:

 

 

 

Abstimmungsflyer:

 

http://www.nein-zum-impfzwang.ch/mithilfe/ (hier eintragen, wo Ihr selber verteilen wollt oder die Postverteilung finanzieren könnt) 

 

 

 

Liste Gemeinden nach PLZ mit Anzahl Briefkasten zum selbst verteilen:
http://www.nein-zum-impfzwang.ch/wp-content/uploads/2013/06/dmc_ganze-Schweiz_brutto_15062013.pdf 
(Ja heisst, dass Gemeinde bereits bedient wird)

 

 

 

Abstimmungsflyer-Verteilung durch die Post:

 

www.post.ch , Details/Kosten unter "Promopost-Tool"

 

 

 

Flyer deutsch:  (weitere auf Homepage: franz., ital., KMU, Handzettel etc)

 

http://www.nein-zum-impfzwang.ch/wp-content/uploads/2013/05/FLYER-DEF1_MIT-DATUM_Print+2mm.pdf

 

 

 

Flyer Gesamtkomitee: weitere NEIN-Argumente zum EpG
http://www.freie-meinung.ch/images/Flyers/Epidemiengesetz/Abstimmungsflyer_A4_klein.pdf

 

 

 

Schutz vor aktuellen Impf-Zwängen: bitte ausdrucken

 

http://www.impfentscheid.ch/wp-content/uploads/%C3%84rztliche-Impfbescheinigung-NIE.pdf   (wir brauchen trotzdem ein NEIN zum EpG)

 

 

 

Hier Kurzfilm "Wir impfen nicht" mit Schweizer Beteiligung:
http://www.youtube.com/watch?v=sqoGJcpdudw

 

 

 

ausführlicher Film mit Text-Zusammenfassung Impf-Problematik
http://www.alpenparlament.tv/video/referendum-gegen-das-zwangsimpf-gesetz-epg/

 

 

 

weitere impfkritische Videos und  Infos hier:

 

http://epidemiengesetz-achtung.ch/videos

 

 

 

Hier zum Thema Zwangs-Sexualisierung durch EpG  (HLI-Schweiz)

 

http://www.human-life.ch/newsdetails.php?recordID=149