PSIRAM

"Was ist das Ziel von PSIRAM, Allmsytery, GWUP & Co? Wer betreibt diese Seiten, was sind die Ziele solcher Projekte? Wie kann man diese Seiten sinnvoll nutzen?" sind einige der Fragen, die wir heute mit Prof. Dr. Michael Vogt diskutieren werden.

PSIRAM (ehemals Esowatch) ist eine kriminelle Vereinigung, welche anonym diffamiert, manipuliert, Rufmord betreibt und dabei schlecht, aber recht schnell recherchiert. Generell wird dort alles was Alternativmedizin, Feinstofflichkeit, neue Energietechnologien etc. pp ins Lächerliche gezogen. Wirklich kriminelle und für das Leben und den Menschen gefährliche Themen wie z.B. Chemotherapie, Impfschäden, Gentechnik, Imperialismus, Kriegstreiberei und moderner Faschismus werden dort natürlich nicht genannt oder kritisch hinterfragt, sondern als völlig schwachsinnige Verschwörungstheorie abgetan. Alles was nicht in die Kategorie Verschwörungstheorie eingeordnet werden kann, fällt dann in die Bereiche Esoterik oder Rechtsextremismus.

Eine kurze Zeit in der Vergangenheit, zeigte die Beiträge auf PSIRAM noch Wirkung bei nichtaufgeklärten Menschen und wurden gern ein Mal als Informationsquelle verlinkt. Heutzutage ist es eher peinlich, solche Beiträge zu posten, da offenkundig bekannt ist, welche Mittel dort eingesetzt und welche Ziele verfolgt werden.

PSIRAM ist somit eine gute Suchmaschine für Freigeister und selbstdenkende Menschen geworden, welche einem alle relevanten Personen und Verweise zu alternativen Themen aufzeigt.