Überprüfung der Abstimmungs-Manipulation

Hallo zusammen,


Wir führen eine Kontrolle der Abstimmungs-Manipulationsmöglichkeiten in der ganzen Schweiz durch.
Siehe Webseite: http://epidemiengesetz-achtung.ch.
Dazu brauchen wir aus den grossen Kantonen Muster aller Abstimmungscouverts und Inhalte.

Bitte scannt mir eure Abstimmungscouverts gemäss folgendem Schema ein:

1. Vorderseite (A), dann Rückseite (B).
2. Äusserstes Couvert, meistens weiss mit Sichtfenster.
3. Inneres Couvert, meistens grau.
4. Stimmrechtsausweis, Hinter- und Vorderseite.
5. Stimmzettel eidgenössisch, Vorder-, dann Hinterseite.
6. Stimmzettel kantonal, Vorder-, dann Hinterseite.
7. Stimmzettel Gemeinde, Vorder-, dann Hinterseite.
8. Alle zusätzlichen Wahlinformationen und Broschüren.
Zuerst eidgenössisch, dann kantonal, dann Gemeinde.


Im Anhang habt ihr zwei Beispiele.
Uns ist bereits jetzt schon aufgefallen, dass im Kt. Aargau das innere Couvert
auf der Vorderseite (Punkt 2A) eine Linie für eine Unterschrift des Stimmenden
enthält, wo man seinen Namen drauf schreiben soll, als zusätzliches Sicherheitsmerkmal.
(Hier im Email noch nicht aufgeführt).

Damit wir vom gleichen reden: "Punkt 4B" bedeutet z.B. "Stimmrechtsausweis
Hinterseite", darum die Systematik mit den Zahlen.
Im Anhang findet ihr ein Produkt der Post, dass zukünftig das Scannen aller Briefpost
erlaubt. Dies ist eine beunruhigende Entwicklung, da dies zum gläsernen Bürger
und zur Manipulation von Briefpost führt...

 

Rückmeldungen an andreas.volkart_at_gmx.ch

 

Gruss Andreas Volkart

Muster-Kanton-Bern-Abstimmungscouvert-24
Adobe Acrobat Dokument 1'005.6 KB
Muster-Kanton-Zuerich-Abstimmungscouvert
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB
Die-Post-beunruhigende-Entwicklung-Daten
Adobe Acrobat Dokument 98.4 KB