Notlage wegen Impf-Nötigung

Immer mehr Menschen gelangen in die Notlage, zu einer Impfung genötigt, gedrängt oder gar gewzungen zu werden.

Wer Kinder hat, wer in einer Risiko-Gruppe ist, wer befürchten muss, einen Impftermin zu erhalten usw. sollen sich mit diesem Formular ausrüsten und als Schnell-Argumentarium folgendes PDF immer mitführen:

 

Der Inhalt sei hier kurz aufgeführt:

 

Impfen? Sicher? Wirksam? Notwendig?

 

Nur die drei zentralsten Fragen über die
- Sicherheit,
- Wirksamkeit und
- Notwendigkeit

sind bei etwas genauerer Überlegung mit einfachsten Argumenten zu widerlegen.

Fakt 1: fehlende Sicherheit (erste Säule gefallen!) Ein Stuhl mit mindestens drei Beinen steht noch. Der steht also bereits hier nicht mehr.  Von Sicherheit zu sprechen mit Inhaltsstoffen wie Alluminium, Quecksilber, Formaldehyd und weiteren Schweinereien, kann nicht die Rede sein.

Fakt 2: Die hohe Wirksamkeit, als zweite so gerne argumentierte Säule, ist ja nun in der Zwischenzeit selbst vom Robert-Koch-Institut als Farce neben anderen anerkannt worden mit ausführlichen Berichten über die bewusste Irreführung der Patienten, Medien etc. beispielsweise bei der Schweinegrippe oder bei der normalen jährlich auftretenden Grippe.

Fakt 3: die fehlende bis mangelnde Notwendigkeit (dritte Säule gefallen!) Fehlen die Argumente der Sicherheit und der Wirksamkeit, sowie zusätzlich noch der Notwendigkeit, weil die Seuche ausgerottet ist (oder die Krankheit wie Masern, Röteln, Windpocken und andere Kinderkrankheiten, die notwendig sind für die Entwicklung der Kinder und zudem ihr eigenes Immunsystem stärken), dann hat der Stuhl gar keine Beine mehr und ohne Beine ist es kein Stuhl mehr...

Also selbst ohne medizinische Fachkenntnisse, nur mit gesundem Menschenverstand ist diese Auflistung der 3 Säulen zur Begründung einer Impf-Pflicht oder bei allfälligem Auftreten von Seuchen (welche auch immer diese sein sollen), selbst die Notwendigkeit einer Vorsorge mit Impfungen nie gegeben! Damit folgt, dass alle drei, oder mindestens zwei eindeutig mit Zweifel, also mit NEIN beantwortet werden müssen. Noch Fragen?

Wer sich schützen will im Alltag gegen Nötigung von Ärzten soll folgendes Formular auf sich tragen:


Impfbescheinigung / ärztliche Impferklärung


Geben Sie diese Erklärung dem Arzt ab, er soll sie unterzeichnen und Ihnen das Original aushändigen. Dieses Vorgehen ist dann empfehlenswert, wenn der Arzt Sie zum Impfen drängt. Mit der Unterzeichnung und dem Akzeptieren der darin enthaltenen Bedingungen verpflichtet sich der Arzt, wenn irgend ein physischer oder psychischer Schaden durch die verabreichte Impfung entsteht, dem Opfer oder dessen Familie oder Angehörigen ohne jegliche Verzögerung oder Anrufung des Gerichts, vollumfänglich für den entstandenen Schaden aufzukommen. Wir haben über 100’000 Exemplare dieser Erklärung verteilt, die kopierten Exemplare nicht eingerechnet. Bis heute hat kein Arzt diese unterzeichnet, aber die “Impfunwilligen” wurden nicht mehr bedrängt.


NIE Formular – Ärztliche Impfbescheinigung NIE deutsch


Impfen? Sicher? Wirksam? Notwendig?.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.3 KB
Für die Schweiz
Ärztliche-Impfbescheinigung-NIE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.6 KB
Für Deutschland
impferklaerung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.2 KB