...zurück

Galloway-Beef vom Galloway-Hof

Der Galloway-Hof ist auf dem Älpli auf 1060m gelegen am Schärliberg in der Nähe de Emmentales, was schon eher bekannt ist und die Lage etwa erahnen lässt.

Wie der Ort ist auch der Hof mit der Urrinder-Rasse "Galloway" in einen bezaubernden Gebiet zu finden, weitab von der hektischen Geschäftswelt.

 

Galloway-Rinder sind von Natur aus ohne Hörner und mit ihrem zweischichtigen Fell für den ganzjährigen Weidegang bestimmt.

 

Mutterkuhhaltung lässt die Kälber gesund und robust aufwachsen und deshalb legen die Züchter auch sehr grossen Wert auf die Vermeidung von Medikamenten und Antibiotika.

 

Das Fleisch wird verkauft zu 35 bis 45 Franken das Kilo, Filet-Stücke werden zwischen 70 und 100 Franken angeboten.

 

Mehr erfahren ...

Galloway Gourmet Beef ist Gesundheitsfleisch

 

Der vergleichsweise hohe Anteil an den ernährungsphysiologisch wertvollen ungesättigten Fettsäuren macht Gallowayfleisch zu einem gesunden und bekömmlichen Nahrungsmittel, vergleichbar mit der Gesundheitsfördernden Wirkung von Fisch, Wild und Weidelämmern.
 

 

Galloway Gourmet hat einen hohen Anteil an Linolensäure

 

Die Linolensäure ist ein Schutzfaktor gegen Herz- und Kreislauferkrankungen. Der unbedingte Verzicht auf Fütterzusätze wie tierische Eiweisse, Wachstumshormone und Antibiotika machen Galloway Gourmet Beef auch zu einem garantiert sicheren Nahrungsmittel. 

Strikte Voraussetzung für die
 

 

Produktion von Galloway Gourmet Beef

 

ist ein kurzer, schonender Transport, absolut stressfreie Schlachtung und sorgfältigste Zerlegung des Schlachtkörpers. Ausführliche Bestimmungen finden sich im Produktionsreglement der Swiss Galloway Society.

Die Vermarktung direkt ab Hof erlaubt der Konsumentin, dem Konsumenten diese Vorgaben an Ort und Stelle zu überprüfen und zu hinterfragen. Adressen von Galloway Züchterinnen und Züchter finden Sie in unserer Adresskartei.