Aufweichung Atomausstieg CH

5 Monate nach Fukushima ist die Angst verflogen und Geldgier greift wieder um sich.

Mit hahnebüchenden Argumenten versucht Rolf Schweiger (FDP Präsident der Energiekommission des Ständerates) wieder eine Atomkern-Energie mit hoher Sicherheit beliebt zu machen.

 

  • Er spricht von grösstmöglicher Sicherheit (vergisst aber das nur die Verhinderung von neuen Atomkraftwerken diese wirklich gewährleistet ist)
  • Er glaubt die Menge des radioaktiven Abfalls verringern zu können
  • Er glaubt in neuen Technologien an geringere Langlebigkeit der Strahlung (er glaubt auch wohl noch an der Storch und den Samichlaus)

Für mich beweist einmal mehr, welche "Glaubwürdigkeit" der Schweizer Politik zuzumessen ist und welche Interessen hier gefördert werden.